Das W-Festival:
Großartige Frauen, spannende Acts und grandiose Konzerte!

Historie des Festivals

2012 fand zum ersten Mal das Women of the World Festival (heute W-Festival) statt. Zu Beginn ein Indoor Musik Festival, dass in verschiedenen Venues Künstlerinnen und Female fronted Acts der unterschiedlichsten Musikgenres präsentiert. Mittlerweile hat das Festival auch eine Open Air Bühne und einen Konferenzteil. Nach der ersten Edition wurde sehr deutlich, dass das Logo und anfängliche CI der Veranstaltung überhaupt nicht zu den potentiellen Kunden durchdringt.

Wir glauben nicht an standardisiertes Marketing oder austauschbare Massenevents. Wir glauben an bewegende Erlebnisse und aufrichtige Botschaften. Wir lieben es, Geschichten zu erzählen, die Menschen berühren. Für diese Arbeitsweise sind wir bekannt und nehmen vor allem die Marken von Events besonders gerne in vielen verschiedenen Aspekten auseinander.

Aus diesem Grund gingen wir zu Beginn in eine sehr strikte Analysephase des bestehenden Looks. Das größte Problem war neben einem handwerklich sehr unprofessionellen Grunddesign auch eine schlechte Aussage in der Bildsprache: eine Silhouette einer Frau mit sehr kurvigem Körperbau und einem Mikrofon in der Hand warben für die Idee „Frau+Musik“. Bei der inhaltlichen Analyse definierten wir mit dem Kunden noch einmal den Kern der Marke und fokussierten die eigentliche Corporate Culture des Festivals. 

Natürlich sollte es vor allem auch für eine zeitgemäße und faire Haltung der Gesellschaft gegenüber dem weiblichen Geschlecht stehen. Wir rieten deshalb komplett davon ab mit einem sexualisierten Bild der Frau zu arbeiten. Stattdessen sollte sich auf das Wort „Women“ konzentriert werden, um diese Botschaft immer klar nach vorne zu schieben. Denn ein gesellschaftsrelevantes Thema in Form eines Festivals darzustellen, heißt auch im CI eine klare Botschaft zu senden. 

Die besondere Herausforderung

Nach nur einem Jahr am Festivalmarkt eine Eventmarke neu zu gestalten, ist wie bei Null zu starten. Prinzipiell gibt die Konzertindustrie vor, dass Musikfestivals mindestens vier Jahren brauchen, um überhaupt einen marktrelevanten Status zu erreichen. Daher war die größte Herausforderung ein Mission Statement zu visualisieren, dass sich in einem sowieso schon sehr kreativen Markt trotzdem durchsetzt. Die visuelle Identität der Festivalmarke wurde komplett neu gedacht. Dabei entschieden wir uns, die primäre Verwendungen durch ein Logo mit hohen Schriftgehalt in den Vordergrund der Wort-Bild-Marke zu stellen.

Zudem wurden neue Illustrationselemente, Farbschemata und das Verhältnis zwischen Wort, Bild und Text verändert. 2016 mußte der Festivalname Aufgrund von Uhrheberrechtlichen Unklarheiten von Women of the World Festival in W-Festival geändert werden. Das sich schon in den Jahren 2013-2015 das „W“ liegend auf einem Kreis als Signet und Gestaltungselement bei den Festival-BeuscherInnen etablierte hatte, wurde im Zuge der Namensänderung dieses „W“ zum Kernelement der neuen Wort-Bild-Marke.

Women of the World Festival Frankfurt am Main
Wotw-Festival-FFM-2017-logo
Wotw-Festival-FFM-2020-logo

Die Künstlerinnen-Artworks bildeten in den letzten Jahren immer ein sehr wichtiges Kommunikationsmittel. Die Plakate, Banner und Blow Ups die mit einem hohen Mediaetat in Frankfurt am Main und den umliegenden Landkreisen platziert wurden, sorgten in den Wochen vor dem jeweiligen Festival immer für eine hohe Aufmerksamkeit. Um auch jedes Jahr eine hohe Aufmerksamkeit bei der relevanten Zielgruppe und den potentiellen Sponsoren zu erreichen, wurden folgende Print-Maßnahmen bei jeder Auflage des Festivals umgesetzt:

– A3 – A0 Plakate
– Flyer in div. Formaten
– Programmhefte
– City-Lights
– Roll-Ups & Presswände
– Großflächen-Banner
– Sponsoren-Broschüren
– Review-Broschüren

W-Festival Frankfurt-2019-Artworks@3s-live.com
W-Festival Frankfurt-2017-Artworks@3s-live.com
W-Festival Frankfurt-2015-Artworks@3s-live.com
w-Festival-Frankfurt-Review-Broschuere- 3s-live.com
W-Festival-Frankfurt-Broschuere- 3s-live.com
3s-live GmbH Werbeagentur Moenchengladbach Kundenprojekt W-Festival
3s-live GmbH Werbeagentur Moenchengladbach Kundenprojekt W-Festival
W-Festival-Frankfurt-3s-live.com
W-Festival-Social Media Content
W-Festival Frankfurt Projekt von der Agentur 3s-live.com

Die Strategie sieht bis heute vor, via Content Marketing die Marke ebenfalls mitzugestalten und durch die Bereitstellung von hochwertigem bzw. relevantem Content neue Zielgruppen zu erschließen. Beim Content Marketing haben wir zwischen kurzfristigen und langfristigen Zielen unterschieden. Unter die kurzfristigen Ziele fielen zum Beispiel die Erzeugung einer höheren Reichweite, die Generierung neuer Webseitenbesucher und das User Engagement.

 Zu den langfristigen Zielen gehörten die Stärkung der Markenbekanntheit, die Themenführerschaft, der Aufbau einer Community sowie und letztendlich auch Lead-Generierung, Kundengewinnung und Kundenbindung, denn am Ende geht es nicht nur um eine großartige Markenbekanntheit, sondern auch um das Verkaufen von Festivaltickets.